Streiflichter zur Mediation als alternatives Konfliktlösungsmodell im Allgemeinen, zur Ausbildung im Besonderen und weitere Nebensächlichkeiten

Montag, November 27, 2006

Themen für die Masterarbeit

Zum Abschluss des Masterstudiums an der FernUniversität in Hagen hat jeder Studierende eine Masterarbeit anzufertigen. Dies ist damit eines der Projekte, denen ich in den kommenden Monaten ein Teil meiner Arbeitszeit werde widmen müssen. Ähnlich wird es meinen geschätzten Kollegen gehen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass am Rande von Präsenzseminaren auch über die Suche nach passenden Themen für die Masterarbeit gesprochen wird. Bei manchen Gesprächen kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass schon die Suche nach dem richtigen Thema eine Herausforderung für sich ist. Ich meine, bei der Recherche nach interessanten Themen für die Masterarbeit müsse man bei der täglichen Arbeit nur die Augen offen halten. Oftmals können auch Weblogs hilfreich sein. Geoff Sharp aus Wellington, NZ zum Beispiel reflektiert über Sinn und Unsinn von Mediationsklauseln in Verträgen (d/r clauses). Zum einen helfen Mediationsklauseln, die Mediation als alternatives Konfliktlösungsmodell bekannter zu machen. Zum anderen unterlaufen solche Klauseln aber ein wesentliches Prinzip des Mediationsverfahrens: die Freiwilligkeit. Ich selbst halte Mediationsklauseln aus dem ersten Grunde für absolut notwendig - muss allerdings eingestehen, dass mir bislang eine durch Vertragsklauseln "erzwungene" Mediation noch nicht untergekommen ist. Gleichwohl empfehle ich in meiner täglichen (nichtmediativen) Arbeit die Verwendung von Mediationsklauseln. Vielleicht ist die Zeit gekommen für eine eingehende Untersuchung von Mediationsklauseln. Wer hätte Interesse an einer Untersuchung?

Labels:

1 Comments:

Anonymous Marcus Brinkmann said...

Vielen Dank für die Glückwünsche zum Start des neuen ADR-Blogs.

Mit Sicherheit werde ich das Blog "Master of Mediation" weiter verfolgen. Ich bin überzeugt, dass manche Vernetzung und Verlinkung möglich sein wird, um die Blogosphäre rund um das Thema Mediation zu erweitern.

Ich wünsche zudem viel Erfolg bei der Suche nach einem spannenden Thema für die Masterarbeit. Wir haben übrigens die Gemeinsamkeit an der FernUniversität Hagen die Mediationsausbildung absolviert zu haben. Ich gehöre zum ersten Hagener Durchgang. "Damals" gab es noch nicht die Möglichkeit zum "master of mediation". Habe aber schon daran gedacht, "aufzusatteln". Werde allein deshalb das Blog mit Interesse lesen.

Viele Grüße aus der Friedensstadt Osnabrück
Marcus Brinkmann

12:05 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home